Dropdown Navigation mouseover Background, preload
Anfrage

Entdecken Sie die schönen Zimmer und Ferienwohnungen für Ihren Urlaub am Zehenthof in Semriach!

weitere Informationen

Details zu den Zimmern und Ferienwohnungen

Rezepte vom Zehenthof in Semriach bei Graz

Aus dem Kochbuch geplaudert

Werfen Sie einen Blick in den Kochtopf vom Zehenthof! Kulinarische Schmankerln und traditionelle steirische Gerichte à la Zehenthof warten auf anspruchsvolle Gourmets.

Guten Appetit!

Während Ihrem Urlaub am Bauernhof gibt es in Semriach viele Gastronomiebetriebe, die für Ihre Verpflegung zur Verfügung stehen.

Essen & Trinken in Semriach

Frisches Obst aus dem eigenen Garten
Steirischer Wein
Immer frisch auf den Tisch! Bei uns wird selbst gekocht.
Frisches Gemüse aus dem Garten

Nussschnaps

  • 1 l Schnaps (ca. 43% Alkohol)
  • 12 grüne Nüsse
  • 20 dag Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die grünen gewaschenen Nüsse halbieren und in gut ausgewaschene Gurkengläser geben. Nun Zitronenschale und Vanille in das Glas geben und das ganze mit Schnaps auffüllen.

Das Glas gut verschließen und für ca. 6-8 Wochen in der Sonne stehen lassen.
Danach den Ansatz abseihen, sodass alle Geschmackszutaten und die Nüsse zurückbleiben - diese können entsorgt werden.

Jetzt ein Wasser erwärmen, den Zucker darin auflösen und wieder auskühlen lassen. Das abgekühlte Zuckerwasser dem Nussschnaps beigeben und nochmals für ca. 1-2 Wochen in der Sonne stehen lassen.

Erst dann sollte der fertige Nussschnaps in Flaschen abgefüllt werden.

Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe

  • 400 g Kürbisfleisch
  • 6 dl Suppe
  • 40 g Butter
  • 50 g Zwiebel
  • ca. ¼ l Schlagobers
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kürbisfleisch klein schneiden, Butter schmelzen und die feingeschnittenen Zwiebel darin anschwitzen. Kürbis beigeben, mit Suppe aufgießen und weichkochen.

Suppe mit Stabmixer sehr fein pürieren, Obers und Gewürze unterrühren, evt. Konsistenz regulieren. Mit einem Häubchen geschlagenem Obers, Kürbiskernöl und gehackten Kürbiskernen garniert servieren. 

Topfenstrudel

Topfenstrudel

Strudelteig vorbereiten.

Fülle:

  • 6 dag Butter 
  • 6 Eier 
  • 40 dag Zucker 
  • 2 kg Topfen 
  • Salz, Zitronensaft, Vanillezucker

Zubereitung:

Butter, Eier und Zucker schaumig rühren, Topfen mit einer Prise Salz, Zitronensaft und Vanillezucker gut unterrühren. Strudelteig dünn ausziehen und mit zerlassener Butter beträufeln. Fülle im ersten Drittel des Teiges auftragen, evt. Rosinen darüberstreuen, einrollen und am befetteten Blech im Backrohr bei 180° C ca. 1 Stunde backen.

Einfacher Germstriezel

Einfacher Germstriezl

Germteig:

  • 1 kg Mehl
  • 4 dag Germ
  • 12 dag Zucker
  • 12 dag Butter
  • 2 Dotter
  • ½ l Milch
  • 1 TL Salz


Zubereitung:

Aus den Zutaten einen Germteig bereiten und gehen lassen. Danach den Teig ca. 1 cm dick auswalken und mit zerlassener Butter bestreichen. Gehackte Walnüsse, Arancini, kleingechnittene Rosinen, Kristallzucker und Zimt bestreuen und straff einrollen.

Rolle der Länge nach durchschneiden. Die zwei Hälften mit der Schnittfläche nach oben gerichtet zusammendrehen, auf ein Backblech geben, aufgehen lassen und bei 180° C ca. 45 Minuten backen. Danach wird der fertig gebackene Striezl mit etwas Zuckerglasur bestrichen. 

Gekochtes Jungrindfleisch mit Krensauce

  • 2 kg Styria Beef: geeignete Teilstücke sind Brustkern, Schulterscherzel, magers Meisel und Beinfleisch
  • 3/4 kg Rindsknoch
  • 200 g Bio-Wurzelwerk
  • 1 Bio-Zwiebel
  • Bio-Lauch, Bio-Liebstöckel, Salz, Bio-Pfefferkörner, Bio-Lorbeerblatt, Bio-Muskat gerieben
  • 1 EL Bio-Butter
  • 2 EL Bio-Mehl glatt
  • 200 ml Rindsuppe
  • 2 EL Bio-Schlagobers
  • 2 EL Bio-Krenn gerissen
  • Salz, Bio-Pfeffer, Bio-Muskat, Brösel

Zubereitung:

2 Liter Wasser aufkochen, Fleisch und Knochen darin 5 Minuten leicht köcheln lassen. Abseihen, kalt abwaschen und wieder ins kochende Wasser legen.

Gewürze ohne Salz dazugeben. Hitze reduzieren und Fleisch schwach wallend kochen. Schaum abschöpfen. Lauch, Zwiebel und Wurzelwerk nach ca. 1. Stunde dazugeben. nach 1 weiteren Stunde Kochzeit salzen.

Butter schmelzen, Mehl beigeben, kurz rösten und mit Suppe aufgießen. Mit einem Schneebesen knotenfrei verrühen. Obers und Kren beigeben und abschmecken.

Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Sauce bedecken und mit Brösel bestreuen. Bei starker Oberhitze überbacken.

Beilage: Bouillonkartoffel

Auf den Geschmack gekommen?

Dann stöbern Sie gleich in den Angeboten für Ihren nächsten Urlaub oder senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage!

Wohnen im Ferienhaus    Wohnen am Bauernhof    unverbindliche Anfrage

anrufenKarte